Kurs MSA-Grundlagen (MessSystemAnalyse)

Ziel des Kurses MSA-Grundlagen

Nach Abschluss dieses Kurses verfügen Sie über Kenntnisse zur Messproblematik. Sie lernen, diese mit relativ einfachen Mitteln anzugehen, um so die Messzuverlässigkeit zu vergrößern.

Inhalt

Richtiges Messgerät, richtige Methode, richtiger Umfang, richtige Verteilung

Was ist das Ziel einer MSA?

Feste Abweichung und zufällige Verteilung

Verständnis Bias, Drift, Linearität, GR&R (informativ)

Gage Repeatability & Reproducibility; verkürzte Methode mit Messaufträgen

Attribute Gage Study, verkürzte Methode mit Kontrollaufträgen

Zwischenzeitliche gemeinsame Bewertung der Resultate

Messauftrag mit (vorzugsweise) Betriebsmitteln

Zielgruppe

Produktionsmitarbeiter, Qualitätsmitarbeiter, Wartungspersonal und alle, die Messtätigkeiten für Produkte und Prozesse ausführen.

Arbeits-/Denkniveau

MBO (MTS) [Berufsausbildung]

Besonderheiten

Es wird auf das Sichtbarmachen von Verteilungsursachen beim Messen und Kontrollieren nach „verkürzten“ Methoden eingegangen. Darüber hinaus wird besprochen, wie Messsystemanalysen im Gesamtsystem von Prozessbeherrschung und -verbesserung einzusetzen sind.

Die in diesem Kurs erlernten Techniken stammen aus der Automobilindustrie. Diese Techniken sind erfolgreich, von generischer Natur und erfüllen die Anforderungen der meisten fortgeschrittenen Qualitätsnormen.