Kurs Geometrische Messtechniken

Ziel

Nach Abschluss dieses Kurses sind Sie in der Lage, in Verbindung mit der Toleranz und Geometrie des zu beurteilenden Produkts, ein Messgerät auszuwählen. Zudem erlernen Sie die richtige Handhabung und Ablesung der Messinstrumente, das Koppeln digitaler Messinstrumente an Datenverarbeitungssysteme und die richtige Interpretation von Messdaten.

Inhalt

– Messtechnik allgemein

– Schieblehren

– Messschrauben

– Endmaße

– Winkelmesser

– Prüfmittel

– Messuhren und Schlagmessung

– Öffnungsmesser mit Indikator

– Gewinde

– ISO-Passungssystem

– Oberflächenrauheit

– Form- und Lagetoleranzen

– Orientierung statistische Qualitätslenkung

Zielgruppe

Produktionsmitarbeiter, Qualitäts- und Eingangskontrolleure und Vorgesetzte von Produktionsabteilungen.

Besonderheiten

Die Praxiskomponente spielt eine große Rolle. Der größte Teil des Kurses besteht aus Übungen im messtechnischen Bewerten von Produkteigenschaften auf Zeichnungen und dem Erstellen von Messkonfigurationen. Dieser Kurs steht in engem Zusammenhang mit der Schulung „Zeichnungen lesen“ für den Maschinenbau.